Site-Suche

Hypertelorismus ist was? Ursachen und Symptome

Hypertelorismus ist der Begriff, nach demimplizieren Pathologien, die durch eine übermäßige Zunahme des Abstands zwischen zwei gepaarten Organen gekennzeichnet sind. In den meisten Fällen wird der Augenhypertelorismus in der modernen medizinischen Praxis diagnostiziert, aber andere pathologische Veränderungen sind möglich. Dies werden wir später in dem Artikel diskutieren.

Hypertelorismus - was ist das?

Hypertelorismus ist

Dieser Begriff ist ziemlich häufig inmedizinische Aufzeichnungen. Hypereltorismus ist, wie bereits erwähnt, eine Pathologie, die mit einer Zunahme des Abstandes zwischen zwei gepaarten Organen einhergeht. Es sollte beachtet werden, dass diese Definition vor nicht allzu langer Zeit verwendet wurde - sie erschien zuerst in offiziellen Publikationen im Jahr 1924.

So ist in der Medizin solche Pathologie bekannt alsHypertelorismus der Brustwarzen. In diesem Fall liegt eine Verletzung des sogenannten Brustwarzenindex vor - ein Indikator, der durch das Verhältnis zwischen dem Brustumfang auf Höhe der Brustwarzen und dem Abstand zwischen ihnen bestimmt wird. Pathologie ist nicht unabhängig und entwickelt sich oft im Hintergrund von angeborenen Defekten, zum Beispiel Apert-Syndrom, Edwards-Krankheit.

orbitaler Hypertelorismus

Aber das häufigste OrbitalHypertelorismus - eine Krankheit, bei der der Abstand zwischen den Augenhöhlen pathologisch zunimmt. Dieser Zustand ist angeboren - es wird in den ersten Tagen nach der Geburt des Kindes diagnostiziert.

Was sind die Ursachen der Pathologie?

Augenhypertelorismus - angeborene Pathologie,das ist normalerweise mit verschiedenen genetischen Krankheiten verbunden. Beispielsweise werden bei Kindern mit Nephrofibromatose, Apert, Down, Toast, Edwards und anderen Erkrankungen zu weit auseinanderliegende Augenhöhlen beobachtet, die von mehreren fetalen Fehlbildungen begleitet sind. Zu den unmittelbaren Ursachen gehören verschiedene Anomalien in der Struktur des Gehirns oder des Schädels - das sind die Anwesenheit von Tumoren, die zu schnelle Verwachsung von Teilen des Schädels, Schädelhernien und -spalten.

Natürlich können einige Faktoren identifiziert werden.Risiko, das die normale intrauterine Entwicklung stören oder genetische Anomalien im Fötus auslösen kann. Zum Beispiel haben Infektionen, die eine Mutter während der Schwangerschaft erlitten hat, sowie Giftstoffe, die in den Körper gelangen, einschließlich schwerer Medikamente, hoher Dosen von Alkohol, Drogen usw., eine negative Auswirkung auf den Zustand des Kindes.

Hypertelorismus: Fotos und die damit verbundenen Symptome

Foto von Hypertelorismus

Es ist erwähnenswert, dass Hypertelorismus anders istGrad - bei manchen Patienten sind die Augen nur leicht verschoben, bei anderen sind sie weit auseinander und der Arzt kann nach einem ersten Blick auf das Kind einen Defekt bemerken. Diese Kinder haben sehr charakteristische Merkmale der Struktur des Gesichts:

  • Pathologisch großer Abstand zwischen den Innenseiten der Buchsen.
  • Häufig kommt es zu einer Deformierung der Lidspalten - sie können unregelmäßig, asymmetrisch oder stark verengt sein.
  • Es gibt auch eine charakteristische Struktur der Nase - der Rücken ist flach und die Nase ist breit.
  • Oft zusammen mit Hypertelorismus, Kinder mit Strabismus, verschiedene Sehstörungen, Verformung des Sehnervs, Probleme mit dem Geruch diagnostiziert.

Leider für das oben GenannteSymptome sind nicht nur durch eine Verletzung der Struktur des Gesichtsteils des Schädels gekennzeichnet. Bei Kindern treten häufig Fehlstellungen der Füße, eine abnormale Kieferentwicklung und eine gestörte intellektuelle Entwicklung auf.

Diagnostische Methoden

Hypertelorismus der Brustwarzen

Natürlich ist es in diesem Fall sehr wichtig richtig zu seinzu diagnostizieren, weil Sie das Vorhandensein einer genetischen Krankheit feststellen müssen. Der Arzt berechnet für diesen Interorbitalumfangsindex, der durch Teilen des gemessenen Kopfumfangs durch den Abstand zwischen den inneren Ecken der Augenschlitze bestimmt wird, wonach die resultierende Zahl mit 100 multipliziert werden muss. Die Pathologie wird üblicherweise angegeben, wenn der Index 6,8 übersteigt .

Als nächstes wird eine Geschichte von Eltern gesammelt undgenetische Forschung. Zusätzlich muss dem Kind eine Magnetresonanz- oder Computertomographie des Kopfes verordnet werden - dieses Verfahren ermöglicht die Erkennung von Knochenanomalien und das Vorhandensein von Tumoren im Gehirn.

Behandlung der Pathologie

Wenn wir über Hypertelorismus sprechen, das SpezifischeEine Behandlung ist nur erforderlich, wenn eine ernsthafte Bedrohung für die Sehorgane und Nervenenden besteht. In diesem Fall wird ein chirurgischer Eingriff empfohlen. Während des Eingriffs führt der Arzt Plastizität der Schädelknochen durch. Aber natürlich entscheidet sich der Spezialist für eine solche Operation unter Berücksichtigung vieler Faktoren, einschließlich des Zustands des Kindes und des Vorhandenseins von Begleiterkrankungen. Der chirurgische Eingriff wird in der Regel durchgeführt, bis der Patient das Alter von zwei Jahren erreicht - es ist in dieser Zeit, dass die Operation das optimalste Ergebnis gibt.

Was die systemische Behandlung anbelangt, zielt es auf die Korrektur der primären Krankheit ab. Davon hängt die medikamentöse Therapie ab.

Augenhypertelorismus

Pathologie Prävention und Prognose für Patienten

Hypertelorismus ist eher ein ästhetischer Defekt. Gefahr sind die Syndrome und Krankheiten, die mit dieser Verletzung einhergehen. Daher ist der Defekt selbst keine Bedrohung für das Leben des Kindes. Die einzigen Ausnahmen sind Fälle, in denen die Degeneration der Bahnen die Sicht des Patienten beeinträchtigt.

Zur Prävention leiderEs gibt keine spezifischen Mittel, um die beschriebene Ptologie zu verhindern. Um das Risiko der Entwicklung von intrauterinen Erkrankungen zu reduzieren, wird Frauen während der Schwangerschaft geraten, ihre Gesundheit sorgfältig zu überwachen, richtig zu essen, aufzuhören zu rauchen, Alkohol, Drogen und potenziell gefährliche Drogen.

Planung für die Schwangerschaft braucht auchbehandeln Sie verantwortungsbewusst und verzichten Sie nicht auf routinemäßige Beratungen mit einem Genetiker. Einige Erbkrankheiten können sogar während der fetalen Entwicklung diagnostiziert werden. Und genetische Studien während der Schwangerschaftsplanung bestimmen die Wahrscheinlichkeit, dass ein Baby eine bestimmte Störung hat.

  • Bewertung:



  • Fügen Sie einen Kommentar hinzu