Site-Suche

Stuhlfarbe

Die Farbe der Fäkalien von gesunden Erwachsenen ist braun. Dies ist auf das Vorhandensein von Sterocilin in menschlichen Fäkalien zurückzuführen. Dies ist einer der letzten Pigmentaustauschprodukte.

Die Farbe der Fäkalien wird durch die Art der Diät sowie die Einnahme von einzelnen Medikamenten beeinflusst. Stain Stuhl mit einigen pathologischen Bedingungen hat einen besonderen diagnostischen Wert.

Also bei Obturation (Verstopfung) der Gallenwegedie Farbe der Fäkalien wird grau-weiß, Ton (acholisch). Der Zustand kann durch das Vorhandensein eines Steines oder die Entwicklung eines Tumors, der eine allgemeine Kompression verursacht, ausgelöst werden. Darüber hinaus ist eine solche Stuhlfarbe charakteristisch für eine scharfe Störung der Leberfunktion, die zu einer Verletzung der Bilirubinfreisetzung führt.

Wenn Blutungen in den unteren Teilen auftretenGerade oder Dickdarm, sowie Hämorrhoiden Knoten wird rot. Oft sind in solchen Fällen Kot für blutige Verunreinigungen charakteristisch.

Schwarze Fleckfarbe, kombiniert mitflüssig-matschig oder flüssig Konsistenz, erscheint vor dem Hintergrund der Blutung im oberen Magen-Darm-Trakt. Dies kann auf die Bildung von Salzsäure-Hämatin zurückzuführen sein.

Mit der Entwicklung der Cholera erscheinen Stühle in Form von "Reisbrühe", mit Typhus - in Form von Erbsensuppe.

Grüne Stühle deuten oft darauf hinverschiedene Erkrankungen des Verdauungstraktes. Oft haben Stuhlgänge diese Farbe bei Erkrankungen im Dünndarm, Dysbakteriose, sowie bei längerer Behandlung mit Antibiotika. Neben der Farbe ändert sich auch der Geruch von Stuhlgang. Er wird sehr unangenehm und faul. Die grüne Färbung wird durch einen hohen Gehalt an abgestorbenen Leukozyten verursacht, die sich vor dem Hintergrund des Entzündungsprozesses im Darm ansammeln.

Die Dysbakteriose ruft normale Störungen hervorVerdauung von Nahrung, die wiederum Gärung oder Zerfall und die Bildung von Substanzen verursacht, die die Farbe von Fäkalien beeinflussen. Darüber hinaus ist die Färbung der grünen Flecken charakteristisch für die Entwicklung einer Reihe von Darminfektionen einschließlich Dysenterie. Daneben haben die Patienten typische Anzeichen solcher Erkrankungen: Fieber, Erbrechen, Druckschmerz im Bauch verschiedener Intensität, allgemeine Schwäche, Übelkeit.

Ein weiterer Grund, den Stuhl grün zu färbenFarbe ist die Entwicklung von Blutungen in verschiedenen Bereichen des Darms oder des Magens. Es kann durch eine onkologische Erkrankung oder Komplikationen eines Magengeschwürs verursacht werden. In solchen Fällen ist die Verfärbung mit der Oxidation von Eisen, das Teil der roten Blutkörperchen ist, verbunden.

Die häufige Ursache von grünem Kotsind Erkrankungen des Blutes und der Leber. Vor dem Hintergrund des pathologischen Zustands findet ein aktiver Zerfall der Erythrozyten statt, und Bilirubin wird in großer Zahl aus Hämoglobin gebildet. Dieses Pigment, das in den Darm gelangt, kann dem Kot eine grüne oder dunkelbraune Farbe geben.

Beim Färben von Fäkalien in uncharakteristischer Weisenormalen, gesunden Zustand, sollte der Farbton zu einem Spezialisten konsultiert werden. In diesem Fall sollte eine obligatorische Untersuchung einschließlich eines Labortests durchgeführt werden.

Wie oben erwähnt, hat die Farbe des Hockersein spezieller diagnostischer Wert für verschiedene menschliche Zustände. Es sollte angemerkt werden, dass die Farbe von Kot während der Schwangerschaft die Qualität der Leber anzeigt. Während dieser Zeit erfährt der Körper erhöhte Belastungen. Die Farbe, der Geruch und die Konsistenz der Fäkalien können sich während der pränatalen Phase ändern. Dies liegt häufig an der Verwendung von Multivitaminkomplexen, die in der Regel Eisen enthalten. Während der gesamten Schwangerschaft ist jedoch eine Kontrolle über den Zustand der Tests erforderlich. Dies gilt nicht nur für Kot, sondern auch für Blut und Urin.

  • Bewertung:



  • Fügen Sie einen Kommentar hinzu