Site-Suche

Wie sieht Angina aus? Arten und Symptome von Halsschmerzen

Angina ist eine akute infektiöse Viruserkrankung. Wirkt sich auf die Mandeln aus und betrifft in einigen Fällen andere Gewebeoberflächen des Rachens: lingual und guttural. Es gibt viele Arten von Pathologie. Sie können sagen, was genau Sie krank geworden sind, der Bezirksarzt. Er wird eine Untersuchung des Schleimhalses durchführen und das pharyngoskopische Bild der Krankheit bestimmen. Basierend auf den Ergebnissen wird der Arzt eine genaue Diagnose stellen: katarrhalische, lacunare, herpetische oder andere Formen der Krankheit. In diesem Artikel beschreiben wir detailliert jede Art, ohne zu vergessen zu beschreiben, wie die Halsschmerzen aussehen. Fotos von pathologischen Veränderungen im Rachen werden dieser Publikation ebenfalls beigefügt.

Wie sieht Angina aus?

Cyrral

Diese Form der Krankheit beginnt plötzlich, vergehtakut und schmerzhaft. Die ersten Anzeichen sind Halsschmerzen, das Auftreten von unangenehmen Empfindungen in diesem Bereich. Die Temperatur des Körpers steigt selten an und bleibt auf dem Niveau der normalen Indizes. Sie können leicht herausfinden, wie eine Halsentzündung aussieht. Bitten Sie das Baby, seinen Mund zu öffnen und genau hinzuschauen: Sie werden sehen, dass rote und weiche Rötung auf dem harten und weichen Himmel erschien, seine Bögen und Schleimschlund, eine kleine Schwellung bildete sich. In diesem Fall besteht eine mäßige Intoxikation, oberflächliche Schädigung der Mandeln. Katarrhalische Angina ist eine der einfachsten Formen. Es dauert gewöhnlich nicht mehr als zwei Tage, nach denen die Entzündung des Pharynx vorbeigeht. Aber wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann es zu einer anderen Art gehen - eine eitrige Halsschmerzen.

Wie sieht eine Angina aus?

Lacunar

Zu der eitrigen Form der Krankheit werden nur drei zugeschriebenArten von Angina: lacunar, follikular und phlegmonös. Jeder von ihnen ist durch einen unterschiedlichen Grad der Schädigung des Rachens und Rachens gekennzeichnet. Die lacunare Form hat also die gleichen Symptome wie die katarrhalische. Aber nur in diesem Fall sind die Zeichen ausgeprägter, die Krankheit selbst ist schwieriger und schmerzhafter. Der Patient hat einen hohen Gehalt an Leukozyten im Blut. Wie sieht die eitrige Angina aus? Der Patient ist mit einem Schluck geschwollen. In den Mündern der Lakunen erscheinen gelblich-weiße, filigrane und brüchige Plaque-Plaques. Sie bedecken die gesamte Oberfläche der Mandeln. Der Arzt kann sie leicht mit einem medizinischen Spatel entfernen. In diesem Fall wird es keine blutenden Wunden geben.

Follikulär

Wie sieht Angina in diesem Fall aus? Erstens sind die Lymphknoten des Patienten stark vergrößert. Bei der Palpation sind sie sehr wund. Drüsen, Gaumenbögen und Bereiche des weichen Gaumens schwellen an und sind leicht hypertrophiert. Zweitens sind die Follikel stark aufgebläht und scheinen durch das Schleimgewebe hindurch. Es sieht aus wie weiße und gelbe Blasen, die beim Öffnen einen Schorf bilden. Übrigens geht er nicht über die Grenzen der Mandeln hinaus. In diesem Fall erlebt der Patient Fieber, Schwäche, Migräne. Er klagt über Schmerzen im Kehlkopf, Muskeln, Gelenken und sogar am Herzen. Um diese Art von Angina zu diagnostizieren, werden Blut- und Urintests durchgeführt. In der ersten ist eine hohe Anzahl von Leukozyten zu finden, in der zweiten - rote Blutkörperchen und Spuren von Protein.

 Wie sieht die Halsschmerzen aus?

Phlegmon

Diese Art von Halsschmerzen ist wahrscheinlicherKomplikation anderer Formen, anstatt einer einzelnen Krankheit. Kinder leiden selten darunter. Die übliche Alterskategorie ist 20-40 Jahre. Pathologie wird häufig durch Streptokokken verursacht, die in die Zellenräume eindringen. Es kann eine negative Folge einer bereits übertragenen Tonsillitis sein: follikulär oder katarrhalisch. Ärzte wissen seit langer Zeit, wie die eitrige Angina aussieht: bei Erwachsenen, die an dieser Form leiden, gibt es nasale. Es ist schwer für sie zu sprechen und ihren Mund zu öffnen. Oft neigen sie den Kopf zur Entwicklung eines Abszesses.

Bei Patienten steigt die Temperatur sehr stark an,erröten und schwellen nicht nur die Mandeln, sondern auch den Raum um sie herum sowie die Gaumenflecken. Der eitrige Fokus hat keine klaren Grenzen. Geformte Plaques müssen geöffnet werden. Bei der phlegmonösen Tonsillitis gibt es viele Komplikationen: eitrige Meningitis, Abszess des Halses und des Gehirns, Blutinfektion und andere für das Leben gefährliche Pathologien.

Faserig

Krankheit wird auch ein falscher Film oder genanntPseudodysfunktion, Angina. Es beginnt mit starker Kälte und Fieber. Die Hauptmerkmale sind allgemeine Körpervergiftung, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwäche. Wie sieht der Hals mit einem fibrösen Hals aus? Zuallererst sind die darin befindlichen Mandeln mit einer weißen Beschichtung bedeckt. Es wird aus einer Flüssigkeit gebildet, die von den Burstfollikeln ausgeht. Es ist eine Mischung aus Blutplasma und einer speziellen Substanz - Fibrin. Der Film umfasst Bereiche, auf denen sich Färbungslücken befinden. Zusammen mit ihnen bildet sich eine Drainage, die über die Grenzen der Gaumenbögen hinausreicht. Die Hauptaufgabe der Ärzte ist es, zwischen fibrotischer Angina und Diphtherie zu unterscheiden. Obwohl zwei Beschwerden ähnliche Symptome haben, ist das letztere eine tödliche Krankheit. Daher ist eine kompetente und vor allem rechtzeitige Therapie für Diphtherie von entscheidender Bedeutung.

Wie sieht die eitrige Halsschmerzen aus?

Herpetic

Wissen, wie eine Angina aussieht, wird eine Person rechtzeitig in der Lage seinergreifen Sie die notwendigen Maßnahmen für die Behandlung. Als er in seiner Kehle kleine Blasen sieht, die mit einer serösen Substanz gefüllt sind, wird ihm sofort klar, dass er mit Herpes-Halsschmerzen zu tun hat. Ähnliche Geschwüre bei dieser Krankheitsform betreffen nicht nur den Kehlkopf, sondern auch die vordere Mundhöhle, Mandeln, den Himmel, eine kleine Zunge. Der Patient hat Speichelfluss, akute Rhinitis, Halsschmerzen erhöht. Er fühlt ein allgemeines Unwohlsein, das durch Schwäche, Reizbarkeit, Müdigkeit gekennzeichnet ist.

Menschen sind alle die sogenannte GrippeSymptome, die von einer Abnahme des Appetits bis zu einer sehr hohen Körpertemperatur reichen. Bei einer ernsteren Form kann er Übelkeit, Erbrechen, Durchfall entwickeln. Die Inkubationszeit reicht von 7 bis 14 Tagen, danach beginnt das Leiden mit einem starken Fieber. Zur gleichen Zeit erreichen die Indikatoren 39-40 ºС.

 Wie sieht Angina bei Kindern aus?

Colitis ulcerosa

Diese Art von Pathologie entwickelt sich im HintergrundErschöpfung des Körpers, seine Schwächung. Die Ursache kann ein Fokus der Nekrose sein, die in der Mundhöhle vorhanden ist. Zum Beispiel kann es gewöhnliche Zahnkaries sein. Der Zustand einer Person ist zufriedenstellend. Er hat kein Fieber. Wenn die Temperatur ansteigt, ist es unbedeutend. Zur gleichen Zeit kommt ein Gestank aus dem Mund des Patienten, ein starker Speichelfluss wird beobachtet. Intoxikation wird fast nicht ausgedrückt.

Jetzt kennen Sie alle Nuancen der Krankheit: Was sind die wichtigsten Symptome, wie sieht Angina aus? Im Rachen mit dieser Krankheitsform bildet sich eine Plaque. Seine Oberfläche ist locker, ausgegraben, uneben. Farbe - gelblich-grün oder grau. Die betroffenen Bereiche sind sehr entzündet. Wenn Sie die Plaques entfernen, entsteht eine blutende Wunde. Nekrotisiertes Gewebe wird abgestoßen und hinterlässt Defekte - Beulen, deren Abmessungen 2 Zentimeter erreichen. Trotz des befriedigenden Zustandes des Patienten tritt diese Art von Angina in der schwersten Form auf. Eine Person kann verschwommenes Bewusstsein haben. Er leidet an Übelkeit und Erbrechen.

Welche Art von Angina befällt Kinder?

Diese Krankheit ist oft krank Schüler jüngermittleres Alter. Sie diagnostizierten Angina im Herbst und Frühling. Normalerweise ist dies eine lacunare und follikuläre Form. Obwohl Babys an Monozytenarten leiden können. Wie sieht Angina bei Kindern in diesem Fall aus? Ähnlich wie bei anderen Arten von Krankheiten. Das Besondere an dieser Form ist das Vorhandensein von atypischen Mononuklearen - veränderten Monozyten im Blut des Kindes. Zur gleichen Zeit nimmt das Niveau von Leukozyten zu 30 tausend Einheiten zu.

Krankheit ist eine Komplikation nach dem TransferMononukleose. Es tritt nach dem Anstieg der Lymphknoten, Milz. Die Methode der Übertragung des Virus ist in der Luft. Darüber hinaus sind Kinder auch anfällig für virale Formen der Krankheit. Ihre Zeichen sind eine Zunahme von Drüsen, eine ausgekleidete Zunge und helle scharlachrote Blasen, die sich auf der extremen Linie des Himmels niederlassen. Jetzt wissen Sie, wie der Hals im Fall von Angina bei Kindern in diesem Fall aussieht.

Die wichtigsten Methoden der Therapie

Gewöhnlich mit Angina, besonders seinen eitrigen Formen,Antibiotika werden verschrieben. Zum Beispiel "Erythromycin", "Ampicillin", "Penicillin", "Clindamycin" und andere. Medikamente können mit Medikamenten kombiniert werden, die helfen, die Hauptsymptome der Krankheit zu beseitigen. So, für die Beseitigung des Fiebers ernennen antipyretische Mittel: "Ibuprofen" oder "Nurofen". Von den Schmerzen im Hals empfehlen sie, die Teller "Chlorophyllipt", "Septotelet", "Septefril" zu nehmen.

Wie sieht die Kehle bei Angina aus?

Volksmethoden

Da die Kehle bei Angina aussieht, weißt du es schon. Nachdem Sie ähnliche Symptome entdeckt haben, können Sie verschiedene Kräuterabkochungen verwenden. Sie können gurgeln und dadurch die schmerzhaften Empfindungen lindern. Sehr wirksam in dieser Richtung ist die Kräuterkollektion, bestehend aus Salbei, Malve und Holunderblüten. Die Zutaten werden in gleichen Mengen gemischt. Dann nehmen Sie genau einen Esslöffel Masse und füllen Sie es mit einem Glas kochendem Wasser. Die Brühe wird für ungefähr 40 Minuten infundiert, wonach sie filtriert und 4 Mal am Tag mit einem Rachen gespült wird. Sehr effektiv und Blumen Ringelblume - Ringelblume. Die Abkochung von ihnen wird in ähnlicher Weise vorbereitet. Spülen Sie Ihre Kehle jede Stunde mit Wasser ab.

Wie sieht die eitrige Angina bei Erwachsenen aus?

Wie sonst kann ich zuhause behandelt werden?

Zunächst benötigt der Patient eine strenge BettruheModus. Sein Raum muss regelmäßig belüftet werden. Zweitens sollte er das richtige Menü bereitstellen. Die Diät sollte sanfte Produkte enthalten. Das heißt, Geschirr, das die Schleimhaut nicht verletzt. Es kann eine Vielzahl von Pürees, abgekratzten Suppen, flüssigen Brei sein. Servieren Sie den Patienten, reich an Vitaminen und Proteinen. Beseitigen Sie die Notwendigkeit für Gewürze, Gewürze, Koffein. Drittens braucht eine Person viel zu trinken. Das ist nur eine süße Limonade sollte verworfen werden. Es sollte mit Beerenobst, Fruchtgelee, grünem Tee, Kompotte ersetzt werden. Sie können trinken und gewöhnliches Mineralwasser - ohne Kohlensäure und warm.

Darüber hinaus verschreibt der Arzt oft dem PatientenKompressen. Sie werden auf den Nacken aufgetragen und altern mehrere Stunden, manchmal die ganze Nacht. Bei Beachtung aller oben genannten Maßnahmen wird der Patient sehr bald auf dem Weg der Besserung sein. Und um in Zukunft keine Angina zu entwickeln, ist es empfehlenswert, dass ein Mensch einen gesunden, aktiven Lebensstil führt, richtig isst, viel Zeit an der frischen Luft verbringt und temperiert wird.

  • Bewertung:



  • Fügen Sie einen Kommentar hinzu