Site-Suche

Vestibulopathie - was ist das? Vestibulopathie: Beschreibung, Ursachen und Merkmale der Behandlung

Der menschliche Körper behält seine Position inRaum durch die Funktion des Vestibularapparates. Das Hauptziel dieses Systems ist die Fähigkeit, das Gleichgewicht zu halten und die Bewegung und Position des Körpers zu analysieren. Die Entwicklung einer vestibulären Dysfunktion wird als Vestibulopathie bezeichnet. Was ist das und was sind die wichtigsten Manifestationen der Krankheit, die in dem Artikel betrachtet werden.

Grundlegende Krankheitskonzepte

Nur wenige Patienten stellten sich die Frage: "Vestibulopathie - was ist das?", Weil die Krankheit nicht so weit verbreitet ist. Ein solcher Begriff bezieht sich auf einen Komplex von Störungen des Vestibularapparats, der dadurch gekennzeichnet ist, dass dieser nicht in der Lage ist, seine Funktionen auszuführen und die Position des menschlichen Körpers im Weltraum zu erhalten.

Vestibulopathie, was ist das?

Vestibulopathie, deren Symptome und Behandlung dies tun werdenunten diskutiert, kann sich als separate Verletzung im Körper und in Form eines Syndroms einer anderen psychovegetativen Störung entwickeln. Im zweiten Fall wird die Behandlung und Diagnose der Krankheit schwieriger, da sie eng mit dem gesamten klinischen Bild zusammen mit anderen somatischen, autonomen und emotional-affektiven Manifestationen verwoben ist.

Störung der vestibulären Funktion kannfrüh erscheinen. Dieser pathologische Zustand wird als Ausfall des Otolithenapparates betrachtet. In der Kindheit äußert sich dies in Form von Bewegungskrankheit auf einer Schaukel, im Aufzug und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mit der Zeit ähneln die Symptome von Störungen den konditionierten Reflexen. Das klinische Bild eines Anfalls entwickelt sich also bereits vor dem Faktor, der zu einem Angriff geführt hat.

Ätiologische Faktoren der Krankheit

Folgende Ursachen der vestibulären Dysfunktion werden unterschieden:

  • Erkrankungen des Innenohrs;
  • organischer Hirnschaden;
  • pathologische Prozesse der Halswirbelsäule;
  • traumatische Verletzungen;
  • Tumoren;
  • Infektionskrankheiten;
  • Alter ändert sich.

Unter den Erkrankungen des auditorischen Analysators, die zur Entwicklung einer Vestibulopathie führen können, unterscheidet man Labyrinthitis, Infarkt des Labyrinths, Menière-Krankheit.

Vestibulopathie-Syndrom

Der Infarkt des Labyrinths tritt häufig vor dem Hintergrund altersbedingter Veränderungen auf. Die Patienten klagen über plötzlichen Hörverlust und das Auftreten von vestibulären Störungen.

Die Menière-Krankheit ist gekennzeichnet durch Hörverlust, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Stauungsgefühl und Tinnitus. Diese Krankheit ist mit pathologischen Prozessen im Innenohr verbunden.

Labyrinthitis hat bakterielle oder viraleZeichen Der Entzündungsprozess ist im Labyrinth des Innenohrs lokalisiert. Darüber hinaus kann Vestibulopathie durch Vergiftung durch toxische Substanzen oder Medikamente verursacht werden.

Gemeinsame Manifestationen

Alle Formen dieser Krankheit haben gemeinsame und spezifische Ausprägungen. Die Krankheit ist durch folgende allgemeine Symptome gekennzeichnet:

  1. Schwindel kann vorübergehend sein oderpermanent. Jeder Patient hat seine eigene, individuelle Wahrnehmung von Schwindel. Einige beklagen sich über das Gefühl der Unmöglichkeit, die Ansicht zu fixieren, andere - dass alle Objekte in eine Richtung drehen.
  2. Kopfschmerzen können Schmerzen unterschiedlicher Stärke und Intensität zeigen.
  3. Sehbehinderung - Fliegen oder Augenringe erscheinen vor den Augen der Patienten, das Sehvermögen ist eingeschränkt.
  4. Gleichgewichtsstörungen - Patienten stolpern, können herunterfallen, sie haben kein Gefühl der Stabilität.
  5. Nystagmus - es gibt eine Bewegung der Augäpfel, die einen rhythmischen Charakter haben. Augen können sich in jede Richtung bewegen.
  6. Übelkeit, Erbrechen.

Cephalgia-Vestibulopathie

Arten von vestibulären Erkrankungen

Folgende Formen der vestibulären Dysfunktion werden unterschieden:

  • vertebrale Vestibulopathie;
  • Vestibulopathie akute periphere;
  • posttraumatische vestibuläre Störung.

Jede Form der Krankheit ist durch ihre ätiologischen Faktoren sowie die allgemeinen und spezifischen Symptome des Krankheitsbildes gekennzeichnet.

Mcb-Vestibulopathie

Nach Angaben des ICD sind Vestibulopathie und alle ihre Erscheinungsformen der Code H81. Sie gehören zur Gruppe der Erkrankungen des Innenohrs (H80-H83).

Wirbelform

Diese Art von vestibulären Erkrankungen steht in direktem Zusammenhang mit pathologischen Prozessen in der Halswirbelsäule. Die Ursachen der Entwicklung können solche Verletzungen sein:

  • Osteochondrose;
  • Osteoporose;
  • Bandscheiben- oder Wirbelversagen;
  • Klemmen der Nerven;
  • gestörte Mikrozirkulation.

Die Krankheit ist durch häufige Anfälle gekennzeichnet.Schwindel, der systematisch oder selten sein kann. Beim Bewegen oder Drehen des Kopfes klagen die Patienten über Unbehagen, ein Gefühl der Instabilität. Der Patient kann sich nicht auf das Motiv konzentrieren, es tritt Übelkeit auf, wenn versucht wird, sich bewegende Objekte zu fixieren.

Einige Patienten entwickeln sich zentralVestibulopathie-Syndrom. Es hat paroxysmale und akute Anfälle. Der Patient ist im Weltraum desorientiert, es gibt starken Schwindel und Kephalalgie. Eine Vestibulopathie mit solchen Manifestationen ist eine gefährliche Möglichkeit von Komplikationen.

Periphere Form der Krankheit

Akute periphere Vestibulopathie - was ist das?ist es Entzündungsvorgänge im Nerveninneren des Hörgerätes führen zur Entstehung dieser Krankheitsform. Das Krankheitsbild ist begleitet von solchen Manifestationen:

  • paroxysmaler Schwindel;
  • Ungleichgewicht;
  • Augenbewegung, unabhängig vom Wunsch des Patienten;
  • Das Gehör hat keine Veränderungen.

periphere Vestibulopathie

Ätiologische Faktoren sind noch nicht bekannt. Es wird angenommen, dass der Auslösemechanismus dieser Form Bakterien oder Viren sein kann. Viele Patienten klagen über die Entwicklung von Symptomen einer akuten respiratorischen Virusinfektion in der Anamnese vor dem Auftreten von Anfällen von vestibulären Störungen.

Periphere Vestibulopathie äußert sich in einem Gefühl von Angst, Übelkeit, Erbrechen, langem Schwindel, Lärm in einem Ohr und einem Gefühl von Verstopfung. Der Hörpegel bleibt unverändert.

Komplikationen dieser Form können zur Enzephalopathie werden. Eine Vestibulopathie, deren Behandlung bei den ersten Symptomen beginnen muss, verursacht selten so schwere Komplikationen.

Die Entwicklung der Krankheit aufgrund von Verletzungen

Posttraumatische Vestibulopathie - was ist das? Dies ist eine Form der Störung des Vestibularapparates, deren Ursache eine traumatische Schädigung des Trommelfells, der Labyrinthwand oder des Nervengewebes ist.

Ätiologische Faktoren der Entwicklung:

  • Gehirnkontusion;
  • Schädigung der Schädelknochen;
  • psychogener Schwindel nach Verletzung;
  • Dekompressionseffekte.

Der Anfall von Schwindel ist ziemlich lang, begleitet von Übelkeit und Erbrechen, Nystagmus, Instabilität während der Bewegung. Die Symptome verschwinden erst nach wenigen Wochen.

Diagnostische Untersuchung

Vestibulopathie, deren Symptome sein könnenein Anzeichen für Störungen des Vestibularapparates oder das Syndrom einer anderen Krankheit ist recht leicht zu diagnostizieren. Das Auffinden der Ursache kann jedoch lange dauern.

Der Patient wird zuerst untersucht.Neurologe. Diese Diagnose umfasst die Ophthalmoskopie, die Beurteilung des Zustands des Gesichts und des Hörnervs. Die Arbeit anderer Nervengruppen wird überprüft, einschließlich des Babinsky-Symptoms.

Fingerabdruck-, Knie- und Diadochokinese-Test ermöglichen die Beurteilung des Kleinhirnzustands.

Vestibulopathie Symptome

Die Magnetresonanztomographie ist ebenfalls angezeigt.Halswirbelsäule, um die mögliche Entwicklung der Wirbelform der Krankheit zu bestimmen. Der Arzt untersucht den Zustand der Knochen, Wirbel, Muskeln und Gelenke.

Es ist obligatorisch, einen HNO-Arzt aufzusuchen, um den Zustand des Trommelfells zu untersuchen. Im Falle einer traumatischen Verletzung untersucht der HNO-Arzt die Paukenhöhle.

Prinzipien der Therapie

Vestibulopathie, deren Behandlung sein sollteKomplex, hat ein günstiges Ergebnis für die frühe Suche nach spezialisierter Hilfe. Die symptomatische Therapie wird zuerst durchgeführt. Es umfasst die Verwendung der folgenden Gruppen von Arzneimitteln:

  1. Anticholinergika hemmen die Aktivität von vestibulären Strukturen. Dies sind Medikamente auf der Basis von Platifillin und Scopolamin. Häufiger werden sie verwendet, um das Auftreten von Anfällen zu verhindern.
  2. Antihistaminika - "Dramin", "Bonin", "Dimedrol" - passieren die Blut-Hirn-Schranke.
  3. Benzodiazepine sind bei Schwindel wirksam, hemmen die Arbeit des Vestibularapparates (Relanium, Lorafen, Lorazepam).
  4. Arzneimittel mit antiemetischer Wirkung: Pipolfen, Meterazin, Zerukal, Metoclopramid, Motilium.

In Zeiten der Remission können Sie Elemente der manuellen Therapie, Massage, Reflexzonenmassage, Blutegeltherapie, Magnetfeldtherapie und andere mögliche Methoden anwenden.

Vestibuläre Rehabilitation

Dies ist ein speziell gestalteter KomplexMaßnahmen zur frühzeitigen Wiederherstellung des normalen Betriebs des Vestibularapparates. Der Höhepunkt des Programms ist Gymnastik und Gangtraining.

Vestibulargymnastik ist zulässig.nur in Fällen, in denen kein Fortschreiten der Krankheit vorliegt. Es wird in einem stabilen Zustand des Patienten gezeigt. Je früher die Gymnastikübungen beginnen, desto effektiver wird das Ergebnis.

Vestibulopathie Behandlung

Das Prinzip der Vestibulargymnastik istDirigierübungen, bei denen die Bewegungen von Oberkörper, Kopf und Augen sensorisch inkonsistent sind. Zunächst verspürt der Patient ein Gefühl des Unbehagens beim Ausführen, gewöhnt sich aber bald daran.

Der Patient lernt, mit geschlossenen Augen zu gehen, auf einem Bein zu stehen, den Kopf zurückzuwerfen, abwechselnd die Augen zu öffnen und zu schließen und mit geschlossenen Augen auf einem Knie zu stehen.

Vorbeugende Maßnahmen

Die Entwicklung von Schwindelanfällen kannUnter Beachtung bestimmter vorbeugender Maßnahmen warnen. Richtig essen, Sport treiben, Ruhe und Arbeit abwechseln. Es ist auch notwendig, rechtzeitig Krankheiten zu behandeln, die die Entwicklung einer Vestibulopathie auslösen können. Dies sind Erkrankungen des Gehirns, des Nervensystems, der Wirbelsäule und des HNO.

Eine Vestibulopathie, deren Symptome und Behandlung Ihnen jetzt bekannt sind, kann korrigiert und behandelt werden, wenn die Ursache der Krankheit rechtzeitig erkannt und ein Arzt um Hilfe gebeten wird.

  • Bewertung:



  • Fügen Sie einen Kommentar hinzu